*
Menu
Startseite Startseite
Angebote Angebote
Tagesangebot Tagesangebot
Menü Angebote Menü Angebote
Aktuelles Aktuelles
Filialen Filialen
Ottrau Ottrau
Neukirchen Neukirchen
Treysa Treysa
Alsfeld Alsfeld
Kirchhain Kirchhain
Partyservice Partyservice
Video Partyservice Video Partyservice
Flyer Partyservice Flyer Partyservice
Abholkarte Abholkarte
Email Email
Direkt-Kontakt Direkt-Kontakt
Bilder-Galerie Bilder-Galerie
Galerie Galerie
Wir über uns Wir über uns
Historie Historie
Auszeichnungen Auszeichnungen
Gästebuch Gästebuch
Impressum Impressum
Hackfleisch
07.11.2013 16:38 (1265 x gelesen)

Hackfleisch

Hackfleisch, auch Gehacktes oder Faschiertes ist mehr oder weniger fein gehacktes Muskelfleisch. Da die Muskelfasern stark zerkleinert sind, gart es wesentlich schneller als ganze Fleischstücke. Rinderhack ist fettärmer.

Gehacktes wird auch sehr gerne roh  z. B.  auf Brot od. Brötchen verzehrt. Hier ist jedoch darauf zuachten, dass das Hackfleisch sehr frisch (vom Herstellungstag ist) da es aufgrund seiner großen Oberfläche sehr schnell verderblich ist. Hackfleischrezepte sind herrlich vielfältig:

Von Frikadellen zu Kohlrouladen, Aufläufen, Nudeln „Bolognese“ od. Gefüllte Paprika und Partysuppen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen diesen Monat einige davon.




Rezepte mit Hackfleisch


Wirsingkuchen

Rezept Wirsingkuchen DownloadRezept für 5 Personen

Zutaten:
1 Kopf Wirsing,1 kg Hackfleisch
1 Ei, 1 Bund Petersilie
3 Zwiebeln, 1 EL Senf
4 EL Paniermehl, 3 Scheiben Toastbrot
50 g Butter, 3 EL Gemüsebrühe, gekörnte
Salz, schwarzer Pfeffer, Muskat und Maggi

 

Den Wirsing putzen, waschen und die Blätter vom Strunk lösen.

Die gekörnte Gemüsebrühe in heißem Wasser zu einer kräftigen Brühe anrühren.

Das Toastbrot in Wasser einweichen und Zwiebeln und Petersilie fein hacken.

Das Hackfleisch mit dem Ei, der Hälfte der Zwiebeln, der Petersilie, dem Senf, dem Paniermehl und dem ausgedrückten Toastbrot zu einem homogenen Teig vermengen und mit Salz, Pfeffer, Maggi und Muskat würzen. In einem großen Topf etwas Gemüsebrühe gießen, darauf einige Blätter Wirsing geben. Dann ein Viertel des Hackfleischs darauf verteilen und ein paar Zwiebelstückchen darauf streuen. So weiter einschichten, bis die Zutaten aufgebraucht sind, mit einer Wirsingschicht beenden.

Die restliche Gemüsebrühe darauf gießen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Bei mittlerer Hitze zugedeckt leicht köcheln lassen, bis das Hackfleisch gar ist. Herausnehmen oder im Topf in "Tortenstücke" schneiden.

Am besten passt dazu Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln.

Rezept download

  


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail